Tag und Nacht
Wichtig Nichtig
Ambiente Instrumente
Konzert der Tiere
Der Stoff aus dem die Kleider sind
Das Leid von der Glocke
vom Garten her
Zeit und Traum
Syrinx Vogel Stimme
Von Haus aus
Problem verstehn
W├Ârtlich genommen
Zeit und Traum
CD "Asendorf liest Stangenberg"
 
CD "Aus dem Leben"
 

Satirische Lyrik als Wegbegleiter im Alltag. Ein Anliegen nicht vergessener Namen wie Christian Morgenstern, Eugen Roth und Erich Kästner verwirklicht sich neu und unverkennbar in Karl Stangenbergs Gedichten.
Ihr Kennzeichen ist der anspruchsvolle klassische Humor, gespickt mit ironischen Pfeilspitzen und nicht selten bittersüß-sarkastisch gewürzt.
Nur wenige Unarten des Menschen läßt er dem Fangnetz seiner Kritik entkommen. Ihr größter Teil jedoch vermag sich dem Mikroskop tiefsinniger, ja bloßstellender Betrachtung nicht zu entziehen. Per Reim werden Fallen gestellt, grammatikalische Stolpersteine gelegt, dazwischen auch Auswege gewiesen. Nicht Kunstwort, sondern Wortkunst schwebt dem Autor vor, sich selbst nicht schonend, wenn er mit kritischer Neugier den Blick hinter die Kulissen des Lebens wirft.

Tag und Nacht
100 Gedichte von Karl Stangenberg
Vorwort von Annerose Wichmann-Wagner
Titelgrafik von Heinz Stein
Format 12 x 19 cm, Umfang 112 Seiten
Preis € 12,00
Orlandus Verlag, München
ISBN 3-936237-07-7

Ins Buch schauen

Kritik in der Wetzlaer Neuen Zeitung vom 7.12.2002